breaking news New

Lärmschutz auch für Wilden erforderlich

Ein Blick aus Wilden auf die A45. Foto: CDU

In den vergangenen Tagen wurde in den Medien mehrfach über den geplanten 6-spurigen Ausbau der A 45 berichtet. Anlass dafür war eine Informationsveranstaltung des Landesbetriebes Straßenbau am 12.12.2019 in der Festhalle Wilnsdorf.

Nach dieser Veranstaltung wurde aus der Bürgerschaft und der Ortspolitik des Ortsteiles Obersdorf der Bau einer Lärmschutzwand auch auf der Obersdorfer Seite der Talbrücke Eisern gefordert und Aktivitäten von Seiten der Bürgerinitiative für Lärmschutz an der A 45 Wilnsdorf angekündigt, vertreten durch die drei Ortsvorsteher der Ortsteile Wilnsdorf, Rinsdorf und Obersdorf. Die Bürgerinitiative ist 2007 allerdings nicht nur für die drei genannten Ortsteile angetreten, sondern auch für den Ortsteil Wilden. In der Leitung und als Sprecher der BI fungierten die damaligen Ortsvorsteher aus allen vier Ortsteilen. Sie setzten sich seinerzeit nicht nur einvernehmlich und solidarisch für einen Neubau sowie lärmmindernde Maßnahmen auf der Talbrücke Rinsdorf ein, sondern auch für einen beidseitigen Lärmschutz der Ortschaften / Anwohner im Rahmen eines sich schon 2007 abzeichnenden 6-spurigen Ausbau der A45.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Für den Ortsteil Wilden sehen die Planungen des Landesbetriebes ebenfalls keinen Lärmschutz vor und lösen insofern in der betroffenen Anwohnerschaft die große Sorge aus, auch zukünftig dem seit Jahrzehnten immer stärker anwachsenden Verkehrsaufkommen mit entsprechend steigender Lärmkulisse weiter ausgeliefert zu sein. Auch für Wilden fordern wir an der A 45 daher eine Lärmschutzwand, von der Anschlussstelle Wilnsdorf in Richtung Talbrücke Landeskroner Weiher. Unsere durchaus begründete Befürchtung ist, dass sich die vom Landesbetrieb auf der Wilnsdorfer Seite der A 45 geplante Lärmschutzwand für Wilden durch Schallreflektion ins Gegenteil verkehrt und insofern zu einer zusätzlichen Erhöhung des Lärmpegels führt.

Wilden ist nicht nur durch den Lärm von etwa 60.000 Fahrzeugen täglich auf der A45 vom Verkehrslärm betroffen, sondern auch durch drei Landstraßen, die durch den Ort führen (L722, L722a und L723). Die L722 mit über 10.000 Kfz täglich und starkem Lkw-Anteil dient dabei vor allem dem Ziel- und Quellverkehr zu und von der A 45 von und nach Neunkirchen und Rheinland-Pfalz. Sogar der Bedarf für eine Ortsumgehung L722 ist vom Land anerkannt, um die Verkehrsbelastung und damit auch die Lärmbelastung im Ort zu reduzieren. Jedoch steht deren Planung und Realisierung in den Sternen, von den zuständigen Stellen hört man dazu seit Jahren nichts.

Wilden hat aber die Lärmbelastung durch die Autobahn und durch die Landstraßen und braucht deswegen Lärmschutz. Im Zuge des Ausbaus der Autobahn besteht jetzt die Möglichkeit, zumindest eine wesentliche Lärmquelle für Wilden in ihren Auswirkungen durch den Bau einer Lärmschutzwand zu mindern.

Es ist lobenswert, wenn die Ortsvorsteher aus Rinsdorf und Wilnsdorf, deren Ortsteile nun in erster Linie nicht durch das Engagement der BI, sondern einfach durch die Anwendung einer anderen Rechtsgrundlage (Lärmvorsorge statt Lärmsanierung) in den Genuss des lange geforderten Lärmschutzes an der Autobahn kommen, weiter in der BI aktiv bleiben wollen. Es ist darüber hinaus ein unabdingbar wichtiges Zeichen für die Solidarität aller betroffenen Ortsteile. Natürlich sind auch Vertreter des Ortsteiles Wilden gerne bereit, weiter im Vorstand der Bürgerinitiative mitzuarbeiten.

Aufgrund der in der Informationsveranstaltung am 12.12.2019 dargestellten Zeitplanung (Baubeginn Talbrücke Landeskroner Weiher bereits 2020) ist es dringend erforderlich, die Forderung nach Lärmschutz für Wilden und selbstverständlich auch für Obersdorf schnellstmöglich an den Landesbetrieb Straßenbau heranzutragen und auf Umsetzung zu drängen. Dies erfordert allerdings eine klare Unterstützung des CDU Antrages durch den  Rat und die Verwaltung der Gemeinde Wilnsdorf in der Anfang Februar stattfindenden Sitzung des Rates.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password