breaking news New

Ausstellung “Flanieren in Siegen” im KrönchenCenter

Das Bild stammt von der Studentin Emilijana Dainotti und wurde im Rahmen des Projektes angefertigt.

Unter dem Titel „Flanieren in Siegen“ zeigen zehn Studierende der Universität Siegen vom 19. Februar bis 30. März ihre Arbeiten im KrönchenCenter, dem Kultur- und Bildungshaus der Stadt Siegen am Markt 25. Die Vernissage der Ausstellung von Fotografien, findet am Mittwoch, den 19. Februar um 19.00 Uhr auf der 1. Etage des KrönchenCenters statt. Zur Eröffnung spricht Siegens 1. stellv. Bürgermeister Jens Kamieth.

Im Rahmen des Seminars „Flanieren in Siegen – Kulturelle Praktiken zwischen Street Photography & Text“ welches von Lea Sauer und Dr. Rebecca Weber initiiert wurde, haben sich die Studierenden mit dem Thema Flanieren auseinandergesetzt. Flanieren – das ist das Spazierengehen in der Stadt, das Beobachten des öffentlichen Geschehens mit frischem, unvoreingenommenem Blick, es bedeutet, alles aufzusaugen, was die Straßen und Gassen einem bieten. Wer flaniert, ist ein Chronist der Stadt.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Die literaturgeschichtliche Figur des Flaneurs hat ihren Ursprung im Paris des 19. Jahrhunderts mit Baudelaire. Inzwischen ist das Flanieren in der europäischen Literatur ein zentrales Thema, an dem sich die Zustände und Veränderungen urbaner Räume bemessen lassen.

Über mehrere Monate hinweg haben die Germanistikstudierende der Universität Siegen sich mit dem Flanieren in der Stadt Siegen auseinandergesetzt. Wie erlebt man die städtische Umgebung, wenn man sich in ihr zu Fuß bewegt? Was verändert das an unserer Wahrnehmung? Wie lassen sich die Eindrücke in Fotografien einfangen und aufs Papier bringen? Neben der theoretischen Auseinandersetzung haben die Studierende der Universität Siegen das Flanieren selbst erprobt und sind auf Streifzüge durch Siegen gegangen.

Dabei ist eine Dokumentation des jungen Blickes der Studierenden auf den Siegener Stadtraum durch Fotografien und Texte entstanden, die ganz unterschiedliche Facetten der Krönchenstadt zeigen – von industriellem Charme am Tage bis hin zu einsamen Spaziergängen in dunklen Gässchen bei Nacht. Siegen ist nicht nur vielseitig, sondern auch spannend, wenn man sich erst einmal fernab der ausgetretenen Pfade bewegt.

Die Ergebnisse regen dazu an, selbst auf Siegens Straßen zu gehen und genau hinzuschauen: Was gibt es hier noch zu entdecken, wenn wir uns ganz auf das einlassen, was im Alltag vielleicht allzu schnell an uns vorbeizieht?

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des KrönchenCenters besucht werden:

montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

samstags von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password