breaking news New

Startschuss für die „Alte Mühle Lippe“

Die Dorfgemeinschaft steht voll hinter dem Projekt und freut sich, dass es endlich losgehen kann. Foto: Gemeinde Burbach

Für das LEADER-Projekt in Lippe erfolgte nun der symbolische Spatenstich

Der Heimatverein Lippe e.V. freute sich bereits im November des vergangenen Jahres, als nach fast fünf jähriger Planungszeit die Bewilligung des LEADER-Antrages der Bezirksregierung Arnsberg eintraf. „Mit dem heutigen Spatenstich ist nun endlich ein Anfang gemacht und jetzt freuen wir uns darauf, dass wir in den kommenden Wochen und Monaten auch die Fortschritte dieses Projektes beobachten können“ teilt Bürgermeister Christoph Ewers mit.

Werbeanzeige


Auf den Grundmauern der ehemaligen Wassermühle kann somit jetzt ein barrierefreies „Ortszentrum“ als Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft entstehen. Neben dem klassischen Dorftreff für die Lipper Bürger soll es auch für Rad- und Wandertouristen ein Cafébetrieb geben, der von den Vereinen des Ortes betrieben wird. „Zum Erfolg des Konzeptes gehören noch der weitere Ausbau der Rad- und Wanderwege“, erklärt  Klaus-Dieter Klein, Vorsitzender der Heimatvereins Lippe e.V..

Werbeanzeige


Ein weiteres Highlight der „Alten Mühle Lippe“ wird ein  Schauwasserrad im Außenbereich werden, dass auf die frühere Nutzung der Alten Mühle hinweist. Daneben wird man das erhaltene Mühlrad im Keller des künftigen Gebäudes besichtigen können.

Eine Baugenehmigung für das Projekt hat der Heimatverein Lippe e.V. bereits im März 2018 erhalten. Aufwendige Ausschreibungen verlängerten den Bearbeitungszeitraum. Ein besonderes Augenmerk wurde bei dem Projekt auf den Klimaschutz gelegt. Bei der gewählten Holzrahmenbauweise wird natürlich Holz als heimischer Rohstoff gefördert. Auf dem Dach wird es zur Stromgewinnung eine Photovoltaikanlage geben, die durch eine digitale Anzeige ergänzt wird, der man die produzierte und selbst verbrauchte Strommenge entnehmen kann. Abgerundet wird das ökologische Konzept durch eine Luft Wasser Wärmepumpe, durch die auch an kühleren Tagen auf der Lippe eine Wohlfühlatmosphäre in der Alten Mühle gewährleistet werden kann.

Das Bauvolumen des Projektes beträgt insgesamt 185 m³. Am Ende stehen dann knapp 113  m² für diverse Nutzungen des Heimatvereins zur Verfügung. Ergänzt wird dieses Platzangebot noch durch eine rund 50m² große Terasse, die an warmen Tagen zum Verweilen einlädt. Bei einem Gesamtvolumen von 375.627,08 € für die Maßnahme beläuft sich die LEADER-Förderung auf 244.157,60 € (65 %). Von dem Eigenanteil in Höhe von 131.469,48 € übernimmt die Gemeinde Burbach einen Anteil von 120.443,23 €. Der Heimatverein Lippe bringt somit Eigenleistungen in Höhe von 11.026,25 € in das Projekt ein.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password