breaking news New

Derbysieg zum Auftakt

Der TSV Steinbach Haiger (re. Sasa Strujic im Zweikampf mit Giessens Cem Kara) gewann sein Heimspiel gegen den FC Giessen mit 2:1 (2:0). Foto: Björn Franz Photography

Der TSV Steinbach Haiger hat den Auftakt in die Restrunde der Regionalliga Südwest gegen den FC Giessen verdient mit 2:1 (2:0) gewonnen.

Genau 84 Tage nach dem letzten Pflichtspiel startete der TSV Steinbach Haiger die Restrunde in der Regionalliga Südwest mit dem Mittelhessen-Derby gegen den FC Giessen.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


1.480 Zuschauer waren ins SIBRE Sportzentrum Haarwasen in Haiger gekommen und wollten sich von der Form des Tabellendritten überzeugen.

Werbeanzeige


Ohne die gesperrten Innenverteidiger Benjamin Kirchhoff und David Kamm Al-Azzawe , sowie Offensivakteur Sascha Marquet, der verletzt ausfiel startete das Team von Adrian Alipour in die Partie – Sören Eismann und Philipp Hanke bildeten die Innenverteidigung, Kevin Lahn übernahm den Offensivpart von Marquet.

Nach einigen holprigen Minuten besorgte Dennis Wegner (8.) mit dem ersten Angriff der Heimelf direkt den Führungstreffer – ein Start nach Maß für die Steinbacher.

In der 14. Minute kam auch der Gast aus Giessen zum ersten nennenswerten Torabschluss aber der Schuss von Aykut Öztürk war leichte Beute für Tim Paterok.

Die Gastgeber waren in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch zu weiteren zwingenden Torchancen zu kommen, einen 18-Meter Schuss von Manuel Hoffmann (15.) ausgenommen. Hoffmann war es auch, der in der 29. Minute knapp verzog – im direkten Gegenstoß prüfte Johannes Hofmann (29.) Tim Paterok.

Es lief noch nicht wirklich rund aber in der 45. Minute blitzte das Offensivpotenzial des TSV dann doch auf und führte direkt zum zweiten Treffer. Ein schneller Gegenzug landete auf der linken Seite bei Manuel Hoffmann, der den Kopf oben behielt und Dino Bisanovic mustergültig an der 16er-Grenze bediente, der ‚Rest‘ war nur noch Formsache – der Unparteiische Timo Wlodarczak pfiff während des Jubels noch zur Pause.

Man konnte es eine sehr effektive 1. Halbzeit des TSV Steinbach Haiger nennen, der mit der ersten und letzten Chance des 1. Abschnittes zwei Treffer erzielte.

Beide Teams kamen unverändert aus den Kabinen und der TSV spielte in Hälfte nicht nur gegen den FC, sondern auch gegen den starken Wind am Haarwasen. Dennoch spielten die Steinbacher weiter zielstrebig nach vorne und in der 51. Minute hatte Johannes Bender die Chance zum 3:0 aber der Ex-Steinbacher Frederic Löhe war zur Stelle.

Die Heimelf kontrollierte das Spielgeschehen und der FC Giessen schien nicht in der Lage zu sein, den TSV ernsthaft in Gefahr zu bringen – zwischen der 52. und 70. Minute tat sich demnach nicht viel in beiden Sechzehnern.

Alles sah nach einem klaren Heimsieg aus aber der TSV Steinbach Haiger machte es nochmal spannend – nach einem Foul vom eingewechselten Florian Bichler an Cem Kara gab es einen Strafstoß, den Aykut Öztürk in der 78. Minute sicher verwandelte.

Man hatte den eigentlich harmlosen Gast aus Giessen wieder ins Spiel gebracht und die Schlussphase sollte demnach ungemütlich werden, zumal Manuel Hoffmann im direkten Gegenzug die riesen Chance zum 3:1 vergab. Der FC Giessen probierte nochmal gefährlich vor das Tor des TSV zu kommen aber Zählbares sprang dabei nicht mehr heraus.

Letztlich blieb es beim 2:1-Sieg des TSV Steinbach Haiger, der somit gut aus den Startlöchern kam, obwohl noch Luft nach oben blieb.

 

Die Pressekonferenz

 

TSV Steinbach Haiger – FC Giessen 2:1 (2:0).

TSV: Paterok – Strujic, Eismann, Hanke, Wenninger – Bisanovic, Bender – Hoffmann, Ilhan (71.Bichler), Lahn (90.Bradara) – Wegner (63.Kramer).

Giessen: Löhe – Koutny (63.Schadeberg), Pezzoni, Colak, Antonaci – Hofmann, Spang – Benamar (75.Hirst), Cecen, Kara (78.Koch) – Öztürk.

Tore: 1:0 Wegner (8.), 2:0 Bisanovic (45.),2:1 Öztürk (78./FE).

Zuschauer: 1.480.

Schiedsrichter: Timo Wlodarczak – Felix Berger, Daniel Losinski.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password