breaking news New

Andreas Kümmert gastiert im Virtuellen Hut

Andreas Kümmert hat sich angeboten am 17. Mai um 20:15 Uhr ein Live-Stream-Konzert im Kulturhaus Lÿz zu spielen. Foto: Chris Weiß

Der Erfolg des „Virtuellen Hut e. V.“ hat sich mittlerweile in der Musikszene herumgesprochen. Und so erreichte das ehrenamtliche Team von Kulturschaffenden ein verblüffendes Angebot. Andreas Kümmert hat sich angeboten am 17. Mai um 20:15 Uhr ein Live-Stream-Konzert im Kulturhaus Lÿz zu spielen. Das Team hat natürlich sofort begeistert zugesagt und freut sich auf ein Konzert, das weit über Siegen hinaus für Aufmerksamkeit sorgen dürfte.

Seine Geschichte liest sich wie ein Märchen, wenn auch mit unerwarteten Überraschungen. Andreas Kümmert war der Mann, der mit seiner unglaublichen Stimme die Konkurrenz bei The Voice of Germany pulverisiert und die Juroren mit offenen Mündern zurückgelassen hat. Souverän hat die „Röhre aus Gemünden“ 2013 die dritte Staffel der TV-Castingshow „The Voice of Germany“ gewonnen. Aber er war auch der Mann, der 2015 den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest unter dem Motto „Unser Song für Österreich“ ähnlich souverän gewonnen und dann vor laufender Kamera auf das Finale in Wien verzichtet hat.
Andreas Kümmert ist eben ein Individualist und das ist gut so. Ein Künstler mit eigenen Vorstellungen. Und das drückt er so aus wie er es am besten kann, mit seiner Musik!

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Im Februar veröffentlichte er mit „Harlekin Dreams“ sein nunmehr viertes Studioalbum. Raue Rock’n’Roll-, Soul- und Blues-Musik. In akribischer Feinarbeit ist sein neues Studioalbum entstanden. Mehr als neun Monate hat Andreas Kümmert gemeinsam mit dem Produzenten und Toningenieur Dominik Heidinger an den neuen Songs herumgeschraubt. Diesmal hat er alle Instrumente selbst eingespielt und auf die Hilfe von Co-Songwritern komplett verzichtet. Eben Andreas Kümmert pur!

Im Virtuellen Hut wird er sein neues Album in einer intimen Duo-Besetzung präsentieren, ganz so wie es Kümmert am liebsten hat: hautnah und ganz persönlich. Nicht für die Masse, sondern für den richtigen Moment und die richtigen Leute, die zu schätzen wissen, was sie an ihm haben.

Um die Spendenbereitschaft zur Unterstützung der regionalen Kulturschaffenden zu fördern, bekommt der spendabelste Spender des Abends zwei handsignierte CDs des neuen Albums.

Zu finden ist der Live-Stream am 17. Mai ab 20:14 auf der Homepage www.der-virtuelle-hut.de oder unter facebook.com/dervirtuellehut.

Der Virtuelle Hut dankt dem KulturBüro des Kreises Siegen Wittgenstein für die Unterstützung des Projektes.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password