breaking news New

VfL Klafeld Geisweid verpflichtet neuen Co-Trainer und Stürmer

Der Sportliche Leiter Hanno Schäfer (li.) und VfL-Coach Steffen Öhm (re.) freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Co-Trainer Tobias Hirth (2.v.re.) und Stürmer Yassin Zakkour (2.v.li.). Foto: Verein

Neuer Co-Trainer ist ein alter Bekannter

Der VfL Klafeld verpflichtet mit Tobias Hirth vom SV Setzen einen neuen spielenden Co-Trainer. Hirth ist langjähriger Bezirksligaspieler bei den Fürsten gewesen und kehrt nun nach 4 Jahren in neuer Funktion zurück zu seinem Heimatverein.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Auf der Position des Co-Trainer löst er Hanno Schäfer ab, der zugleich auch für die sportliche Leitung verantwortlich ist: „Die Idee einen neuen Co-Trainer zu holen ist bei Steffen und mir schon im Winter bei der Planung der neuen Saison gereift. Wir arbeiten jetzt dreieinhalb Jahre sehr intensiv zusammen und waren beide der Meinung das uns ein neuer Blickwinkel und eine weitere Meinung in sportlichen Fragen sehr gut tun würde. Darüber hinaus bringt Tobi wertvolle Erfahrung in unsere junge Mannschaft und wird vor allem im Athletikbereich mit der Mannschaft arbeiten. Wir drei kennen uns seit vielen Jahren, das passt also auch menschlich, was für uns immer eine Grundvoraussetzung ist, hier haben wir eine Super Lösung gefunden“, so Schäfer.

Werbeanzeige


Mit Yassin Zakkour vom SuS Niederschelden kommt zudem ein talentierter Stürmer ins Hofbachstadion. Der 20 jährige, der in der Jugend unter anderem beim TuS Erndtebrück und RW Lüdenscheid ausgebildet wurde, ist Lauf- und durchsetzungsstark. Schäfer: „Yassin ist uns im Testspiel vergangenen Sommer aufgefallen als er uns vor immense Probleme gestellt hat. Er hat eine Menge Potenzial und wird bei uns die nötige Spielzeit für seine Entwicklung bekommen.“  Neben Hirth und Zakkour wird Hanno Schäfer auch selbst wieder als Spieler zur Verfügung stehen und als aktiver von den Sportfreunden Birkelbach zurückkehren. Damit sind die Planungen in Geisweid aber noch nicht abgeschlossen: „Wir führen derzeit noch Gespräche und würden gerne noch etwas machen, aber alles ohne Druck, es muss menschlich und sportlich zu 100% passen.“

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password