breaking news New

SG holt Sven Trottner vom SuS Niederschelden

SG-Trainer Stefan Häßler (Trainer, rechts) begrüßt Sven Trottner bei der SG Mudersbach/Brachbach. Foto: Verein

Die SG Mudersbach/Brachbach hat zum fünften Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Sven Trottner vom künftigen Liga-Rivalen SuS Niederschelden verpflichtet.

„Wir haben Sven gezielt angesprochen, weil wir noch einen zentralen Spieler mit Bezirksliga-Erfahrung gesucht haben. Wir freuen uns, dass er ab Sommer für uns spielen wird“, erklärt Martin Link, Leiter Senioren, den Transfer des 27-jährigen Mittelfeldspielers. Trottner spielte in jungen Jahren bereits bei der damaligen JSG Mudersbach/Brachbach, verbrachte dann allerdings seine fußballerische Laufbahn beim Nachbarn SuS Niederschelden. „Mir ist die Entscheidung sehr schwer gefallen, da der SuS wie eine Familie ist. Ich bin den Verantwortlichen sehr dankbar für die 8 Seniorenjahre, dennoch wollte ich fußballerisch nochmal etwas anderes machen und da kam der Kontakt der SG gerade recht. Ich freue mich riesig darauf, meine Erfahrung weiter zu geben und Verantwortung zu übernehmen“, kommentiert Trottner den Wechsel zum Lokalrivalen.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Nach Peter Bayer, Timo Schulz, Mathis Füllengraben und Nikolai Heidrich ist Sven Trottner damit der fünfte Sommertransfer der SG Mudersbach/Brachbach. Demgegenüber steht das bekannte Karriereende von Louis Richter und zusätzlich auch der Abgang von Michael Müller, den es nach einem Jahr bei der SG zu seinem Heimatverein zieht. „Wir bedanken uns bei Michi und Louis für die tolle Zeit und ihren Beitrag zum Aufstieg. Wir wünschen beiden alles Gute und sind uns sicher, dass wir sie auch in Zukunft auf unseren Sportanlagen begrüßen können“, bedankt sich Christian Scheurer, Sportlicher Leiter der SG, bei den scheidenden Spielern und erklärt die Personalplanung für abgeschlossen. „Wir sind nun sehr zufrieden mit dem Kader, mit dem wir das ‚Abenteuer Bezirksliga‘ angehen werden.“

Werbeanzeige


Den Trainingsauftakt unter den Corona-Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz bestreitet das Team von Trainer Stefan Häßler bereits am kommenden Samstag, dem 27. Juni 2020.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password