breaking news New

Kinonacht mit Kurzfilmen

Den Abschluss bildet der Film „PARIS YOU GOT ME“. Der rund 9-minütige Tanzfilm nimmt uns mit auf eine Reise durch die künstlerischen Epochen. Foto: Veranstalter

Nach einer 3-Jährigen Pause präsentiert das Siegener Open-Air-Kino dieses Jahr wieder einen Kurzfilmabend – „Shorts on the Run“ – am 02. August um 21:30 Uhr im Schlosshof des oberen Schlosses. In einem 90-minütigen abwechslungsreichem Programm werden zehn Filme von studierenden und Absolventen Filmakademie Baden-Württemberg aus Ludwigsburg gezeigt. Vertreten sind dabei Kurzfilme aus allen Genres. Vom Animationsfilm über Drama, Stopp-Motion bis hin zu Komödie und Comic, ist für Jedermann etwas dabei

Den Auftakt des Abends macht der Film „MOODY BOOTY“ mit einer Länge von drei Minuten. Der Animationsfilm dreht sich um den Schwerpunkt des Tanzens und über einen ‚Inneren Kampf‘ mit sich selbst. Dieser kann nie endgültig gewonnen werden, doch die Mühe ist lohnend.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


An zweiter Stelle seht das Drama „112“ mit einer Länge von sechs Minuten. Das Drama handelt von Tanja, die Mitarbeiterin einer Notrufzentrale. Ein besorgniserregender Anruf bringt sie völlig aus der Fassung und stört ihre Routine.

„ZING“, ein Animations- und Kinderfilm, bildet den dritten Punkt des Abendprogramms. Mit einer Länge von knapp acht Minuten zeigt der Film den Sensenmann Mr. Grimm, welcher eine schwerwiegende Entscheidung treffen muss, als sein nächstes Opfer plötzlich vor seiner Tür steht.

Der Arthouse Film „FREIBADSINFONIE“, ist mit einer Länge von 29 Minuten der längste Film des Abends. Er zeigt den Lebensraum einer Gruppe, die an diesem Ort dem Alltag entfliehen kann. Die Luft riecht nach einer Mischung aus Sonnenmilch-Rasen, Wasserball-Melone und Chlor-Limonade. Die Menschen genießen die Zeit, aber so schnell wie diese gekommen ist, ist sie auch schon wieder vorbeigezogen.

„AUGENBLICKE“ bildet den 5. Punkt des Abends und läutet mit seinem Ende die Pause ein. In seinen knapp vier Minuten zeigt das Melodram eine junge Frau, welche von einem Fremden überwältigt wird, und zeigt drei verschiedene Sichtweisen der Situation – ihre, seine und die der Filmakademie.

Der Animationsfilm „THE BEAUTY“ zeigt in seinen rund vier Minuten die Verschmutzung der faszinierenden Unterwasserwelt auf seine ganz eigene Art und Weise. Die Natur zieht sich aus dem Plastik ihren Nutzen. So scheint es zumindest. Doch die Wahrheit an der Oberfläche ist eine andere.

Die Tragikomödie „DIE LIZENZ“ zeigt in seinen rund zehn Minuten, ob das Ehepaar Adam und Ella Kinder bekommen dürfen oder nicht. Dafür benötigen sie eine staatliche Reproduktionslizenz, welche nun von dem Abschlussgespräch mit der Beamtin Gudrun Paschke abhängt.

„DIE ALTE FRAU UND DAS MEER“ zeigt eine alte Fischerin, welche täglich auf das Meer hinausfährt, um zu fischen. Da sie nicht genügend Köder mitgenommen hat, nutzt sie einen bereits gefangenen
Fisch. Mit fatalen Folgen. Der Film nimmt die Besucher mit auf eine knapp 4-Minütige Geschichte um eine alte Fischerin, die einfach nicht genug bekommen kann und Ihr scheinbar unendliches Glück immer weiter ausreizen will.

Der Animationsfilm „AMOUR FOU“ bildet den vorletzten Film des Abends. In seinen 4 Minuten nimmt er uns mit auf eine Reise über einen Dieb, der die Mona Lisa stielt und dessen Beute noch nicht sicher ist.

Den Abschluss bildet der Film „PARIS YOU GOT ME“. Der rund 9-minütige Tanzfilm nimmt uns mit auf eine Reise durch die künstlerischen Epochen. Der Straßenkünstler George entführt Ksenia, und die Zuschauer, in die magische Welt der Kunst. Der Film soll dazu anregen, an seine Visionen und deren Realisierung zu glauben.

Die Kooperation mit der Filmakademie besteht bereits seit einigen Jahren und es ist ein spannender Blick in die Zukunft der deutschen Filmemacher. Wer weiß, wer von ihnen bald schon Karriere in Hollywood machen wird.

Tickets können Sie bereits jetzt unter www.kinoheld.de erwerben. Weitere Infos erhalten Sie auf der Facebook-Seite des Siegener Open-Air-Kinos sowie unter www.siegener-openairkino.de

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password