breaking news New

Aktionstag im Museum Wilnsdorf begeisterte zahlreiche Besucher

Am Aktionstag wurde das Museum Wilnsdorf von zahlreichen historischen Akteuren bevölkert, die die Besucher mit auf eine spannende Reise in vergangene Zeiten nahmen. Foto: Gemeinde Wilnsdorf

Vergangenen Sonntag erwachte das Museum Wilnsdorf wieder einmal zum Leben. Ganz nach dem Motto „Geschichte lebt!“ bezogen am Aktionstag zahlreiche historische Akteure ihr Quartier im Museum und nahmen die Besucher mit auf eine spannende Reise in vergangene Zeiten.

So konnten die Besucher beispielsweise dem Bogenbauer aus der Eisenzeit über die Schulter schauen, wie er aus Holz, Horn und Tiersehnen Bögen baute. Außerdem zeigten Handwerker aus dem 19. Jahrhundert ihr Können mit unterschiedlichen Werkzeugen und Materialen und hatten dabei die eine oder andere Geschichte zu erzählen. Auch andere historische Museumsbesucher wie die mittelalterlichen Landsknechte oder Persönlichkeit aus dem Zeitalter des Barocks zogen die Blicke auf sich und standen selbstverständlich für Gespräche bereit.

Werbeanzeige


Trotz der Einschränkungen durch Corona bot der Aktionstag viel Abwechslung für alle Altersgruppen und alle konnten einen schönen und  lehrreichen Tag im Museum Wilnsdorf verbringen. Natürlich kann das Museum zu den gewohnten Öffnungszeiten mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt für das gesamte Museum kostet in Zeiten ohne Sonderausstellung 4€ für Erwachsene; Jugendliche/Schüler zahlen 3€; eine Familie mit bis zu fünf Kindern kann die Familienkarte für 10 € nutzen. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Alle Informationen zum Museum sind unter www.museum-wilnsdorf.de zu finden.

Werbeanzeige


0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password