breaking news New

Rückkehr in den Liga-Alltag

Moritz Göttel (re.) stand beim DFB Pokal Spiel am vergangenen Sonntag wieder im Kader und könnte am morgigen Mittwoch eine Alternative gegen die Zweitvertretung vom FSV Mainz 05 sein. Foto: Björn Franz Photography

Drei Tage nach dem DFB-Pokalspiel gegen den SV Sandhausen trifft der TSV Steinbach Haiger auf die U23 des 1. FSV Mainz 05. Die Partie vom dritten Spieltag der Fußball-Regionalliga Südwest findet am Mittwoch, dem 16. September 2020, um 19 Uhr im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger statt.

Die Zuschauer

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Bei idealer Ausnutzung der Gruppenregelungen des Hygienekonzepts könnten am Mittwoch bis zu 800 Zuschauer den Weg ins Stadion finden. Da wahrscheinlich aber nicht überall 4er- und 10er-Gruppen gebildet werden können, wird die finale Besuchermenge sicherlich etwas unter der maximalen Kapazität liegen. Die wichtigste Nachricht für alle Fans lautet aber: Es gibt noch Karten. Diese können entweder direkt auf der Geschäftsstelle des TSV am Stadion oder bei Fliesen Triesch in der Haigerer Innenstadt gekauft werden. Natürlich können Karten auch online unter tickets.tsv-steinbach.de erworben werden. Eine Abendkasse wird nur dann geöffnet, wenn nicht alle Tickets im Vorverkauf abgesetzt wurden.

Werbeanzeige


Das sagt Adrian Alipour

„Mainz hat eine sehr laufstarke und taktisch sowie technisch gut geschulte Mannschaft. Wir haben zwar in der vergangenen Saison beide Spiele gewonnen, haben aber beide Male gespürt, wie schwierig diese Aufgabe war. Wir freuen uns auf den Vergleich mit den Nullfünfern. Klar ist: Wir wollen unser Heimspiel unbedingt gewinnen.“

Die Situation beim TSV Steinbach Haiger

Mit Florian Bichler und Moritz Göttel sind zwei Spieler am Sonntag nach Verletzungen wieder in den Kader zurückgekehrt. Dafür hat sich Michael Schüler bereits nach zwei Minuten der DFB-Pokalpartie am Knie verletzt. Eine genaue Diagnose steht derzeit noch aus. Nach Sascha Wenninger, Tino Bradara, David Haider Kamm Al-Azzawe und Gian Maria Olizzo fällt somit die nächste Option im Abwehrverbund des TSV aus. Nach dem 1:2 gegen den SV Sandhausen geht es für die Steinbacher darum, die gute Leistung aus dieser Partie mit in den Liga-Alltag zu nehmen, um im dritten Spiel den zweiten Sieg zu landen.

Die Situation beim 1. FSV Mainz 05 II

Die Gäste sind eines von nur drei Teams, das mit zwei Siegen in zwei Spielen in die Regionalliga-Saison gestartet ist. Torjäger Simon Brandstetter erzielte dabei drei der vier FSV-Treffer. Beeindruckend war der Erfolg am vergangenen Wochenende gegen die TSG Balingen, denn die U23 musste nach der Gelb-Roten Karte gegen Ahmet Gürleyen (57. Minute bei 0:1-Rückstand) über eine halbe Stunde lang in Unterzahl agieren. Trotzdem drehte das Team die Begegnung und zeigte dabei mentale Stärke. Mit Neuzugang Stephan Fürstner, der vom Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig kam, und David Nemeth, der vom SV Mattersburg nach Mainz wechselte, kann Trainer Bartosch Gaul zudem auf weitere Spieler mit höherklassiger Erfahrung bauen.

Die Schiedsrichter

Das Spiel steht unter der Leitung von Felix Berger aus Wehretal und seinen Assistenten Philipp Metzger, sowie Markus Bengelsdorff.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password