breaking news New

Die Kita Lillipuz, der TuS Kaan-Marienborn und 1. FC Kaan-Marienborn erhalten Gütesiegel des Landessportbundes NRW

Freuen sich gemeinsam über die Vergabe der Gütesiegel: hintere Reihe von links: Nadine Dietrich und Daniel Ruiz (Sportjugend im Kreissportbund Siegen-Wittgenstein); mittlere Reihe von links: I. Busboom (Erzieherin), Iris Fischer (Kita-Leitung), H. Schürg (Erzieherin); vordere Reihe von links: Stefan Jäckel (1. FC Kaan-Marienborn), Sonja Becker (Alternative Lebensräume, Kita-Träger) Bettina Schönling (TuS Kaan-Marienborn). Foto: KSB

Nach 1 ½ Jahren Vorbereitung und gemeinsamer Arbeit konnten die Kita Lillipuz aus Kaan-Marienborn und die ortsansässigen Vereine TuS und 1. FC KaanMarienborn die Gütesiegel „Anerkannter Bewegungskindergarten“ und „kinderfreundlicher Sportverein“ in Empfang nehmen.

Mit der Vergabe der Gütesiegel waren jedoch im Vorfeld einige Vorrausetzung verbunden, die die verschiedenen Institutionen erfüllen mussten. So wurde die Kita auf
Bewegungszeiten während eines Tages im Regelbetrieb und auf Bewegungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich hin geprüft. Ebenso mussten Erzieherinnen und Erzieher eine entsprechende Ausbildung beim Landessportbund NRW absolvieren oder eine vergleichbare Qualifikation vorweisen. Außerdem muss die Kita eine Kooperation mit einem Sportverein vorweisen können. Speziell hierfür boten sich natürlich die beiden Käner Sportvereine an.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Beide Kooperationen werden bereits seit etlicher Zeit mit Leben gefüllt. So besuchen die Kita-Kinder regelmäßig beide Vereine auf dem Käner Sportplatz und können dort z.B. einen Einstieg in die Leichtathletik erhalten oder die neuesten Fußballregeln erlernen. Ein regelmäßiges Highlight ist außerdem der Besuch des Käner Nikolaus in der Einrichtung. Der 1. FC Kaan hat sorgt jedes Jahr dafür, dass der Nikolaus auch den Weg in die Kita findet.

Werbeanzeige


Zur offiziellen Übergabe im Rahmen eines Elternabends kam der Kreissportbund SiegenWittgenstein, um die Gütesiegel-Vergabe vorzunehmen. Frau Becker, vom Träger der Kita Alternative Lebensräume, zeigte sich hocherfreut darüber: „Wir möchten uns noch mal beim Kita-Team, den Eltern und dem Kreissportbund bedanken, dass sie dieses Konzept mittragen und fleißig daran mitgearbeitet haben, dass wir heute dieses Siegel in Empfang nehmen können. Schon vorher war Bewegung und Bewegungserziehung ein ganz wichtiger Bestandteil dieser Kita und jetzt freuen wir uns, dass wir das mit diesem Gütesiegel auch nach außen tragen können. Aber am Wichtigsten ist und bleibt natürlich, dass die Kinder unserer Einrichtung viel und qualitativ hochwertige Bewegungszeit erhalten und das können wir jetzt mehr denn je garantieren.“

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password