breaking news New

Willkommensbäume für Burbacher Neugeborene

Bürgermeister Christoph Ewers und Andrea Usung vom Burbacher Familienbüro überbringen das erste Willkommensbäumchen an die Familie Ippach (v.l.n.r.). Foto: Gemeinde Burbach

In der Gemeinde Burbach erhalten Familien, deren Kinder seit dem 01.01.2020 geboren wurden, in diesem Jahr erstmalig einen Willkommensbaum zur Geburt ihres Kindes geschenkt.

Jetzt war es nun endlich soweit, dass die ersten Willkommensbäume, passend zur Pflanzzeit, ausgefahren wurden. Ursprünglich sollten diese im Rahmen einer kleinen Feierstunde an die frisch gebackenen Eltern überreicht werden. Bedingt durch Coronabeschränkungen gab es keine gemeinsame Übergabe. Die Bäume wurden daher kurzerhand durch den gemeindlichen Bauhof zu jeder Familie nach Hause gebracht.  Am Mittwochmorgen wurde der erste Baum durch Bürgermeister Christoph Ewers an Familie Ippach zur Geburt Ihrer Tochter Anni Malu überreicht. Unterstützt durch die Kollegen des Bauhofs verteilte Frau Andrea Usung vom Familienbüro der Gemeinde Burbach die Bäume im gesamten Gemeindegebiet.

Werbeanzeige


Familien, die die Bäume nicht auf ihrem privaten Grundstück pflanzen konnten, bekamen auf dafür vorgesehenen Streuobstwiesen die Möglichkeit zur Pflanzung des eigenen Baumes. Dafür wurden Flächen der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Entweder konnten die Pflanzungen in Wahlbach hinter dem alten Festplatz oder aber am Ortseingang von Niederdresselndorf vorgenommen werden. Die Flächen wurden so gewählt, dass sie für Schulen und Kindergärten gut erreichbar sind, so dass diese auch als außerschulischer Lernort genutzt werden können.

Werbeanzeige


Auch hier konnte leider aufgrund der aktuellen Situation kein gemeinsamer Termin stattfinden, so dass die Familien einzeln zum pflanzen ihres Baumes auf die Streuobstwiesen gekommen sind. Zudem erhielten alle Familien eine Willkommenstasche mit kleinen Präsenten – unter anderem von der Gemeindebücherei in Burbach, der Musikschule Burbach e.V. und der Sparkasse Burbach-Neunkirchen.

„Wir hoffen, dass im nächsten Jahr die Willkommensbäume im Rahmen einer Feierstunde verteilt werden können, so wie wir es ursprünglich auch für dieses Jahr geplant hatten“, teilt Ewers mit. „Dabei erhalten dann die Familien, deren Kinder in der Zeit von September 2020 bis August 2021 zur Welt kommen, einen Willkommensbaum“ erklärt Andrea Usung.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password