breaking news New

NRW-Koalition fördert Modernisierung des Pflegebildungszentrums des Diakonie Klinikums Siegen mit 226.969 €

Der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Guido Müller (re.), freut sich mit der Landtagsabgeordneten Angela Freimuth (li.) über die Anerkennung und finanzielle Entlastung durch das Land am Diakonie-Klinikum Siegen. Foto: FDP

Düsseldorf/Siegen-Wittgenstein. Das Diakonie Klinikum Siegen erhält 226.969 Euro Landesmittel für den Um- und Ausbau der Pflegeschule. Damit ermöglicht die NRW-Koalition aus FDP und CDU wichtige Modernisierungen von Krankenhäusern im Land und belohnt zugleich Anstrengungen bei der Nachwuchsgewinnung von Pflegekräften.

Denn das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat sich entschieden, bei der diesjährigen Einzelförderung die Investitionsmaßnahmen, die beim Aufbau von Ausbildungsplätzen anfallen, zu fördern.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Die Fördersumme belief sich auf maximal 20.400 € pro neu geschaffenem Ausbildungsplatz. Insgesamt konnte das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales 50 Anträge mit einem Fördervolumen von 99.147.326,76 € bewilligen und damit den Aufbau von 5.112 neuen Ausbildungsplätze fördern. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann gab heute die entsprechenden Förderungen bekannt. Die Diakonie in Südwestfalen beabsichtigt, im neuen Jahr das Pflegebildungszentrum (PBZ) für rund eine halbe Million Euro baulich im Bestand zu ertüchtigen und schulisch zu modernisieren. Auf allen drei Etagen soll jeweils ein SkillsLab mit interaktiven Whiteboards, Ambu-Man-Advanced-Simulatoren, Pflegeübungspuppen und Pflegebetten entstehen. Die Umbaukosten werden auf rund 320.000 Euro geschätzt, das Inventar auf etwa 180.000 Euro.  „Die Ausbildung von Pflegekräften ist eine wichtige Aufgabe. Deshalb soll mit der Förderung Maßnahmen von Kliniken gewürdigt werden, die der Personalnot in der Pflege begegnen“, erklärt die südwestfälische FDP-Landtagsabgeordnete Angela Freimuth, die auch Vizepräsidentin des Landtags ist.

Auch der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Guido Müller, freut sich über die Anerkennung und finanzielle Entlastung durch das Land am Diakonie-Klinikum Siegen. Für die Sicherung der optimalen Patientenversorgung in Siegen-Wittgenstein ist die Modernisierung des Pflegebildungszentrums ein wichtiger Baustein.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password