breaking news New

Diakonisches Werk: Abschied von Silvia Teuwsen

Zum Abschied ein Gottesdienst: Der Vorsitzende des Diakonischen Werks, Pfarrer Tim Winkel (rechts) mit Silvia und Bernward Teuwsen. Foto: Diakonie

Koordinatorin des Ambulanten Ev. Hospizdienstes zieht es gen Norden

Hilfe und Begleitung auf dem letzten Lebensweg: Dies bietet der Ambulante Evangelische Hospizdienst Siegerland an. Dessen Koordinatorin Silvia Teuwsen wurde nun im Rahmen eines Gottesdienstes in der evangelischen Kirche in Netphen-Deuz aus ihrem Dienst verabschiedet. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Bernward Teuwsen zieht es sie nach Norddeutschland.

Werbeanzeige


„Sie haben Menschen geworben und begleitet, sich auf diese wichtige Aufgabe einzulassen und ausbilden zu lassen. Das haben Sie in ihrer ruhigen und bedachten Art getan“, lobte Pfarrer Tim Winkel, Vorsitzender des Diakonischen Werks im evangelischen Kirchenkreis Siegen, in dessen Trägerschaft sich der Hospizdienst befindet. Liebe Worte übermittelten auch die Ehrenamtlichen, mit denen Silvia Teuwsen während ihrer vierjährigen Zeit in Siegen eng zusammengearbeitet hatte. Coronakonform spannten sie eine „Gute-Wünsche-Wäscheleine“ in der Kirche auf.

Werbeanzeige


Die Arbeit des Ambulanten Evangelischen Hospizdienst Siegerland wird weitergehen, auch wenn durch Corona die Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen etwas erschwert ist. Die Mitarbeitenden haben kreativ neue Wege der Begleitung gefunden, so dass Kontakt und Begegnung möglich ist. Der Dienst ist erreichbar unter der Telefonnummer: 0271 / 333 6670. Informationen gibt es auch auf im Internet unter  www.diakonisches-werk-siegen.de.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password