breaking news New

TuS Ferndorf reagiert auf die Verletzungsmisere und holt Christopher Klasmann

Christopher Klasmann von den Dragons aus Schalksmühle/Halver spielt ab sofort beim TuS Ferndorf. Foto: Verein

Der TuS Ferndorf hat auf die Verletzungsmisere im linken Rückraum reagiert und Christopher Klasmann von den Dragons aus Schalksmühle/Halver verpflichtet. Der 30-jährige Rechtshänder wird bis zum Ende dieser Saison in der 2. Handball-Bundesliga das Ferndorfer Trikot tragen und Trainer Robert Andersson eine zusätzliche Alternative bieten. Mit seinem Spielverständnis und seiner Erfahrung wird der 1,92 m große Halblinke dem TuS bei den kommenden schweren Aufgaben weiterhelfen. Christopher Klasmann ist dem TuS bestens bekannt, spielte er doch schon für den Neusser HV und den Rhein Vikings, ebenfalls in der 2. Handball-Bundesliga.

Der TuS Ferndorf bedankt sich ausdrücklich bei der Dragons für die guten Gespräche, die schnelle Abwicklung des Transfers und somit für die Hilfe des südwestfälischen Handball-Nachbarn, der momentan in der dritten Liga noch bis mindestens Ende Februar coronabedingt kein Spiel absolvieren wird.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


„Wir freuen uns, dass der Wechsel von Christopher Klasmann geklappt hat. Die SGSH hat sehr schnell auf unsere Anfrage reagiert und „Nachbarschaftshilfe“ vorbildlich gelebt, auch das macht den Handball in Südwestfalen so stark.“ kommentierte der Geschäftsführer der TuS Ferndorf Handball GmbH, Mirza Sijaric, den Transfer.

Werbeanzeige


Christopher Klasmann freut sich auf die kommenden Aufgaben im TuSDress: “Endlich wieder Handball spielen, und das in der 2. Handball Bundesliga, das ist stark. Ich werde alles geben und helfen, die Ziele des TuS Ferndorf zu erreichen. Natürlich danke ich den Dragons für die unproblematische Abwicklung bei diesem zeitlich befristeten Transfer.“

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password