breaking news New

Am Sonntag geht es nach Walldorf

TSV-Coach Adrian Alipour will am morgigen Sonntag den nächsten Dreier bei Astoria Walldorf einfahren. Foto: Björn Franz Photography

Ausnahmsweise erst an einem Sonntag ist der TSV Steinbach Haiger in der Fußball-Regionalliga Südwest gefordert. Am 7. Februar 2021 tritt der Spitzenreiter in seiner ersten Rückrundenpartie beim FC-Astoria Walldorf an. Anpfiff im Dietmar-Hopp-Sportpark ist um 14 Uhr.

Das sagt Adrian Alipour

Werbeanzeige


Werbeanzeige


„Wir haben am Mittwoch mit dem Sieg gegen Homburg viel Selbstvertrauen getankt und wollen am Sonntag unbedingt nachlegen. Walldorf hat in der Offensive viele gute Fußballer. Sicherlich sticht Andreas Schön hervor, der ein gutes Gespür für die Situation besitzt und immer wieder geschickt seine Mitspieler einsetzt. Wir müssen gerade gegen ihn, aber auch gegen alle anderen Offensivspieler gut und konsequent verteidigen und wünschen uns natürlich in der eigenen Offensive wieder eine konsequente Chancenverwertung.“

Werbeanzeige


Die Situation beim TSV Steinbach Haiger

Der Spitzenreiter geht nach drei Siegen aus den vergangenen vier Partien selbstbewusst in das Auswärtsspiel. Zuletzt gelang dem TSV unter der Woche ein wichtiger 2:1-Erfolg gegen den FC Homburg, einem der Aufstiegskandidaten dieser Saison. Mit diesem Sieg überholte die Alipour-Elf in der Tabelle den FSV Frankfurt und den SC Freiburg II und erklomm die Spitze. Beide direkten Kontrahenten wären am Wochenende aufeinandergetroffen. Die Partie wurde aber wegen Corona-Fällen im Team des FSV abgesagt. Somit eröffnet sich den Steinbachern die Chance, sich etwas abzusetzen. Personell könnte es im Kader kleinere Veränderungen geben. Von den Langzeitverletzten, zu denen mittlerweile auch Dino Bisanovic (Außenbandriss im Sprunggelenk), kehrt vorerst niemand zurück.

Die Situation beim FC Astoria Walldorf

Das Team von Trainer Matthias Born hat im Sommer erneut einige wichtige Spieler ziehen lassen müssen und konnte deshalb bisher nicht an die überragende Vorsaison anknüpfen. Nach den Abgängen von Andre Becker (zum SSV Jahn Regensburg), Minos Gouras (zum 1.FC Saarbrücken), Luca Stellwagen (Viktoria Köln) und Andreas Müller (1.FC Magdeburg), die allesamt in eine höhere Liga gewechselt sind, spielt die Astoria derzeit gegen den Abstieg. Mit Yakub Polat (Rückkehr aus USA), Nico Hammann (FC Carl-Zeiss Jena) und Roman Hauk (SV Sandhausen) brachten Erfahrung aus höheren Ligen mit und etablierten sich im Stammkader. Im Winter stießen zudem Jonas Singer (vom 1.FC Saarbrücken) und Fordyce Hlywka (vom SV Sandhausen II) zum FCA-Kader.

Sportlich herausragend ist der ehemalige Steinbacher Giuseppe Burgio. Neun Tore in 13 Spielen bedeuten so etwas wie die Lebensversicherung für Matthias Born und seine Mannen. Jedoch fiel Burgio in acht der letzten neun Partien aufgrund einer Bizepsverletzung aus. Eine Rückkehr in den Kader steht allerdings kurz bevor. Mit drei Toren füllte Nico Hillenbrand im Kalenderjahr 2021 die Lücke, die Burgio hinterlassen hatte. Somit fuhr der FCA zuletzt neun von möglichen 15 Punkten ein. Am Sonntag fehlt Nico Hammann aufgrund einer Gelbsperre. Mirco Born, Johannes Kölmel, Eric Jansen und Tim Fahrenholz waren zuletzt auch nicht mit an Bord.

Das direkte Duell

Im Hinspiel ging der FC Astoria Walldorf zwar mit 1:0 am Haarwasen in Führung, aber dank einer fulminanten starken halben Stunde gelang dem TSV Steinbach Haiger noch ein 5:1-Heimsieg. Insgesamt sind sich beide Vereine bereits zehn Mal begegnet. Sechs Siege, ein Remis und drei Niederlagen bei 19:8 Toren stehen dabei für den TSV Steinbach Haiger zu Buche.

Die Schiedsrichter

Die Partie in Walldorf steht unter der Leitung von Jan Dennemärker aus Schwarzenholz und seinen Assistenten Luca Schiliro sowie Thorben Rech. Der Unparteiische aus dem Saarland pfeift bereits seit drei Spielzeiten in der Regionalliga Südwest und hat dabei je drei Spiele der beiden Kontrahenten geleitet.

Fünf Auswechslungen

Ab der Rückrunde dürfen die Trainer pro Partie fünf Auswechslungen vornehmen. Erstmals greift diese Regelung also am Wochenende. Bei Nachholspielen aus der Hinrunde gilt das aber nicht.

Der Livestream

Der FC Astoria Walldorf streamt Heimspiele kostenlos auf seinem eigenen YouTube-Kanal. Der genaue Link zum Spiel wird erst kurz vor dem Anstoß veröffentlicht, der Kanal ist unter folgendem Link zu erreichen: https://ogy.de/ksgd

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password