breaking news New

TSV-Premiere beim „Dorfklub“

TSV-Coach Adrian Alipour will mit seinem Team 'oben dran bleiben' - dabei würde ihm natürlich ein Auswärtssieg bei der SG Sonnenhof Großaspach helfen. Foto: Björn Franz Photography

Am Samstag, den 6. März 2021, tritt der TSV Steinbach Haiger auswärts bei der SG Sonnenhof Großaspach an. Wenige Tage nach dem 100. Geburtstag der Steinbacher kommt es somit zu einem Premierenduell, denn das Team mit Ursprung im 800-Seelen-Dorf reist erstmals zum selbsternannten “Dorfklub” aus Aspach (8.000 Einwohner). In der außergewöhnlichen WIRmachenDRUCK-Arena, bei der ein Blockhaus einen großen Teil der Haupttribüne ersetzt, hat Schlagerstar Andrea Berg bereits einige Auftritte absolviert. Ihr Ehemann, Ulrich Ferber, ist der Macher vom Sonnenhof. Das schicke Stadion stände ohne den Spielberater und Hotelier nicht in der Fautenhau. Somit schrieb das Gründungsmitglied der SG seit dem Jahr 1994 maßgeblich an der Geschichte der SGS mit und verlieh dem Verein dabei den Namen seines Hotels. Anstoß der Begegnung ist um 14 Uhr.

Das sagt Adrian Alipour

Werbeanzeige


Werbeanzeige


„Großaspach verfügt über eine spielstarke Zentrale und hat generell technisch gute und vor allem schnelle Offensivleute im Team. Natürlich ragt Marvin Cuni aus dieser Mannschaft hervor. Es ist wichtig für uns, konsequent in die Zweikämpfe zu gehen. Wir müssen es außerdem schaffen, unnötige Standards zu vermeiden und die Offensive der Aspacher in den Griff zu kriegen und vom Tor weg zu halten. Trotz allem werden wir den Fokus nicht zu sehr auf den Gegner legen, sondern wollen unsere Stärken ausspielen und den Gegner vor Probleme stellen. Ich bin gespannt, wie wir den Matchplan umsetzen, denn es wird ein paar Neuerungen geben. Wir fahren nach Aspach, um dieses Spiel zu gewinnen. Denn wir wollen oben dranbleiben.“

Werbeanzeige


Die Situation beim TSV Steinbach Haiger

In der Rückrunde sind die Mannen vom Haarwasen bisher ungeschlagen. Zwei Siege und zwei Remis aus vier Partien bedeuten derzeit nicht nur den dritten Rang in der Rückrunden-, sondern auch der Gesamt-Tabelle. Aufgrund das Sieges von Kickers Offenbach unter der Woche liegt die Alipour-Elf lediglich sechs Treffer hinter dem OFC. Beide Verfolger haben vier Punkte Rückstand auf den SC Freiburg II, der am Mittwoch ein 2:2 beim FSV Frankfurt holte. Die Frankfurter sind nach witterungs- und coronabedingten Pausen der schlafende Riese in der Spitzengruppe und könnten bei optimaler Punktausbeute aus den Nachholspielen auf den Platz an der Sonne springen.

In Aspach fehlen dem TSV Steinbach Haiger Tino Bradara (Kreuzbandriss), Arnold Budimbu (Muskelfaserriss), Maik Diede (Entzündung), Sascha Marquet (Zerrung), Michael Schüler (Knieverletzung), Dennis Wegner (Knorpelschaden) und Sascha Wenninger (Hüftverletzung).

Die Situation bei der SG Sonnenhof Großaspach

Die Sportgemeinschaft belegt derzeit den ersten Abstiegsplatz mit 28 Punkten und 33:41 Toren. Grund genug Trainer Hans-Jürgen Boysen nach 24 Partien freizustellen und einen neuen Übungsleiter einzustellen. Walter Thomae, seines Zeichens langjähriger Co-Trainer des VfB Stuttgart II, soll den ehemaligen Drittligisten vor dem erneuten Abstieg retten. Diese Mission starteten Thomae und sein Co-Trainer Dennis Grab mit einem 1:1-Remis bei der TSG Balingen. Im 4-3-3-System angetreten ging die SGS zwar durch Jonas Meiser in Führung, konnte diese jedoch in Abwesenheit des gesperrten Goalgetters Marvin Cuni (15 Tore) nicht über die Zeit bringen.

Beim “Dorfklub” fallen am Samstag voraussichtlich Can Karatas (Erkältung), Oliver Schnitzler (Achillessehnenriss), Özgür Özdemir (Aufbautraining), Sebastian Schiek (Aufbautraining nach Kapselriss am Sprunggelenk), Nico Jüllich und Kai Gehring (beide Gelbsperre) aus. Darius Held ist nach seiner Innenbanddehnung am Knöchel wieder ein Kader-Kandidat. Trotz der Ausfälle spekuliert Thomae auf seinen ersten Heimsieg: „Ich glaube die Mannschaft ist parat, willig und es ist an der Zeit, das auch auf das Spielfeld zu bringen. Wir haben einen klaren Plan, wollen selbstbewusst auftreten und uns mit drei Punkten gegen Steinbach belohnen.”

Das direkte Duell

Bisher gab es dieses Spiel erst ein Mal. Im Hinspiel gewann der TSV mit 4:0. Zwei frühe Treffer in den ersten vier Minuten legten den Grundstein für den souveränen Erfolg am Haarwasen. Sascha Marquet (2), Enis Bytyqi und Florian Bichler erzielten die Tore für die Alipour-Elf.

Die Schiedsrichter

Jonas Brombacher aus Kadern leitet die Partie in der WIRmachenDRUCK-Arena. Unterstützt wird der Unparteiische von seinen Assistenten Tobias Doering und Hafes Gerspacher.

Der Livestream

Die SG Sonnenhof Großaspach bietet zum Spiel gegen TSV Steinbach Haiger einen kostenpflichtigen Livestream über das Portal „The Leagues“ an. Zugangscodes für Dauerkarten-Inhaber und Sponsoren des TSV sind bei Auswärtsspielen jedoch nicht gültig. Interessierte können den Zugang für 5,- € über den folgenden Link buchen: https://www.the-leagues.com/sgs

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password