breaking news New

Zum Topspiel gibt es auch wieder einen Livestream

Sasa Strujic (Bildmitte) kehrt neben Kapitän Benjamin Kirchhoff beim Gastspiel in Freiburg ins Tea der Steinbacher zurück. Foto: Björn Franz Photography

Im einzigen Sonntagsspiel der Fußball-Regionalliga Südwest trifft der TSV Steinbach Haiger auf den SC Freiburg II. Das Topspiel im Möslestadion beginnt um 14 Uhr und wird erneut im TSV-Livestream in Zusammenarbeit mit „The Leagues“ übertragen. Der einmalige Zugang zum Stream kostet 5,- €. Für Dauerkarten-Inhaber und Sponsoren des TSV Steinbach Haiger ist der Livestream weiterhin kostenlos.

Die Situation beim TSV Steinbach Haiger

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Drei Siege und sechs Remis aus den letzten neun Spielen: Der TSV Steinbach Haiger ist schon seit dem 17. Februar 2021 ungeschlagen, hat dabei aber wegen der vielen Unentschieden den zweiten Tabellenrang eingebüßt und vor dem Topspiel im Breisgau sieben Punkte Rückstand auf den SC Freiburg II.

Werbeanzeige


Das Team von Trainer Adrian Alipour plagen dabei jedoch erneut massive Verletzungssorgen. Enis Bytyqi verletzte sich gegen den FK Pirmasens so sehr am Syndesmoseband, dass die Saison für den zweitbesten Torschützen des TSV gelaufen ist.  Mittelfeldmotor Christian März, der bereits einige Spiele mit Schmerzen an der Achillessehne bestritten hatte, muss aktuell mit einem Einriss in der Sehne aussetzen. Bei Arnold Budimbu sind erneut muskuläre Probleme aufgetreten, somit muss der Winter-Neuzugang auch in den nächsten Wochen zuschauen. Dazu kommen die Langzeitverletzten Dennis Wegner (Knorpelschaden im Knie) und Sascha Wenninger (Hüftverletzung). Michael Schüler, der seit dem DFB-Pokalspiel gegen den SV Sandhausen immer wieder mit Knieproblemen ausgefallen ist und zwischenzeitlich auch operiert werden musste, löste in dieser Woche seinen Vertrag beim Tabellendritten auf.

Es gibt aber auch positive Nachrichten beim TSV Steinbach Haiger. Tino Bradara macht nach seinem Kreuzbandriss weiterhin Fortschritte im Training. Unklar ist derweil, ob bereits eine Kader-Nominierung für den Außenverteidiger in nächster Zeit möglich sein wird. Sasa Strujic ist nach seiner Weisheitszahn-OP wieder ins Training eingestiegen. Benjamin Kirchhoff kehrt nach seiner Gelbsperre in den Kader zurück.

Die Situation beim SC Freiburg II

Der Tabellenführer hat zuletzt am 6. März mit 2:3 beim Bahlinger SC verloren. Es folgten 13 Punkte aus fünf Partien. Damit hat sich der Sportclub die Tabellenführung mit sechs Zählern vor Kickers Offenbach herausgespielt. Topscorer ist Nishan Burkart, der bei Manchester United ausgebildet wurde, mit 18 Scorer-Punkten. Gegen Borussia Mönchengladbach feierte das Schweizer Nachwuchstalent zudem sein Bundesliga-Debüt.

Das Team des scheidenden Trainers Christian Preußer kann in dieser Spielzeit auf einen schier unerschöpflichen Fundus von Talenten aus dem Nachwuchs und dem Bundesliga-Kader zurückgreifen. Wo andere Vereine unter Verletzungsproblemen leiden, kann die U23 immer wieder Spieler mit Millionen-Marktwerten aus dem Erstliga-Hut zaubern. Mit diesem Faustpfand in der Hinterhand hat sich der SCF zum Topfavoriten in der Fußball-Regionalliga Südwest gemausert, der auch zum Topspiel am 31. Spieltag wieder aus dem vollen Schöpfen kann.

Das direkte Duell

Marvin Pieringer – Ein Name steht für das Hinspiel wie kein anderer! 4:2 gewann der Bundesliga-Nachwuchs am Haarwasen und Pieringer erzielte dabei alle vier Treffer der Freiburger. Zwar waren auch zwei Elfmeter darunter, aber gerade die große bundesweite Aufmerksamkeit nach dieser Leistung trug zur Ausleihe des Stürmers zum Zweitligisten Würzburger Kickers bei. Insgesamt gab es dieses Duell bereits neun Mal. Der TSV Steinbach Haiger konnte bisher fünf direkte Vergleiche gewinnen. Die Freiburger U23 siegte neben dem Hinspiel noch in zwei Partien. Lediglich ein Mal ging der direkte Vergleich remis aus.

Die Schiedsrichter

Die Partie im Breisgau steht unter der Leitung von Schiedsrichter Timo Klein aus Kaiserslautern. Seine Assistenten am Sonntag sind Julian Geid und Tobias Ewerhardy. Für Klein ist es das siebte Spiel mit Beteiligung des TSV Steinbach Haiger und das zweite direkte Duell der beiden Teams nach dem 2:1 des TSV am 7. März 2020 gegen den SCF II. Julian Geid stand bereits gegen den FK Pirmasens an der Seitenlinie im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger.

Der Livestream

Nach der Partie in Hoffenheim wird der TSV Steinbach Haiger auch dieses Auswärtsspiel in Kooperation mit „The Leagues“ live übertragen. Arne Wohlfarth ist ab ca. 13:55 Uhr live auf Sendung. Für Dauerkarteninhaber & Sponsoren ist die Übertragung wie gewohnt frei zu empfangen.

Zum Livestream: https://www.the-leagues.com/steinbach

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password