breaking news New

Schwieriger Spagat für den TSV Steinbach Haiger

Die Mannschaft des TSV Steinbach Haiger will auch im Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel weiter siegreich bleiben. Foto: Björn Franz Photography

Die Heimspiel-Wochen des TSV Steinbach Haiger gehen mit der Partie gegen den KSV Hessen Kassel zu Ende. Nach der Partie an diesem Samstag, den 15. Mai 2021, stehen erstmal wieder zwei Auswärtsspiele in der Fußball-Regionalliga Südwest an. Fünf Ligaspiele in Folge fanden zuletzt im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger statt. Die Bilanz in diesem Zeitraum ist trotz der langen Verletztenliste makellos. 15 Punkte und 15:1 Tore hat das stark dezimierte Team in diesem Zeitraum geholt und sich damit an die Spitze der Heim-Tabelle katapultiert. Dazu kam vor wenigen Tagen noch der Finaleinzug im Bitburger Hessenpokal durch einen 3:2-Heimsieg gegen den FC Bayern Alzenau.

Das sagt Adrian Alipour

Werbeanzeige


Werbeanzeige


„Wir freuen uns, dass wir uns morgen mit einem richtig guten Gegner messen können. Wir sind gut drauf. Wir werden alles dafür tun, dass achte Spiel in Serie zu gewinnen. Wir wissen, was uns erwartet. Nämlich ein taktisch sehr disziplinierter Gegner, der gut gegen den Ball arbeitet und vor allem richtig gute Offensivspieler in seinen Reihen hat. Außerdem sind sie richtig gefährlich bei Standardsituationen. Trotzdem ist es unser Ziel, das Heimspiel zu gewinnen.“

Werbeanzeige


Die Situation beim TSV Steinbach Haiger 

Beim TSV ist der Tank nach mittlerweile 40 Pflichtspielen seit dem 15. August 2020 leer. Beim Halbfinale-Erfolg im Bitburger Hessenpokal fehlten am Mittwoch erneut zehn Feldspieler. Zudem musste Ko Sawada bereits nach 39 Minuten wegen Muskelproblemen ausgewechselt werden. Zwar haben einige zuletzt verletzt fehlende Spieler das Training wieder aufgenommen, wann sie aber wieder auf dem Platz stehen ist unklar.

Die Situation beim KSV Hessen Kassel

Der KSV Hessen Kassel holte zuletzt nur zwei Punkte aus drei Regionalliga-Partien, durfte jedoch angesichts von nur zwei Absteigern in dieser Saison bereits den sicheren Klassenerhalt feiern. Auch das Hessenpokal-Viertelfinale vor knapp drei Wochen verlor der KSV mit 0:3 gegen den TSV Steinbach Haiger. Damals fehlten  den Nordhessen jedoch noch rund ein Dutzend Spieler. Am Samstag werden voraussichtlich nur noch Ingmar Merle (Schwellung und Platzwunde über dem Auge) und Kevin Nennhuber (Fußverletzung) ausfallen. Dazu hatte der KSV unter der Woche spielfrei und geht relativ ausgeruht in das Duell am Haarwasen, was vor allem den älteren Akteuren wie Alban Meha und Mahir Saglik enorm hilft.

Das direkte Duell

Am 27.04.2021 gelang dem TSV Steinbach Haiger im Hessenpokal erst der zweite Sieg im elften Vergleich mit dem KSV Hessen Kassel. Das Regionalliga-Hinspiel im Auestadion verlor die Alipour-Elf mit 1:2. In Ligaspielen haben die Mittelhessen noch nie gegen den ehemaligen Zweitligisten gewonnen.

Die Schiedsrichter

Luca Schlosser aus Stahlhofen leitet das zweite Duell der beiden Teams binnen drei Wochen. An den Seitenlinien assistieren Jean Luc Behrens und Lukas Heep.

Der Livestream

Der TSV Steinbach Haiger bietet auch für dieses Heimspiel wieder einen kostenpflichtigen Livestream über das Portal „The Leagues“ an. Die Medienagentur „Wearehype“ produziert das Signal vor Ort. Dauerkarteninhaber und Sponsoren können sich auch weiterhin mit dem gewohnten Login zur Übertragung einwählen. Alle weiteren Interessierten können den Zugang für 5,- € über den folgenden Link buchen:

https://www.the-leagues.com/steinbach

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password