breaking news New

Späte Treffer entscheiden munteres Spiel

Sascha Marquet erzielte zwar seinen 23. Saisontreffer gegen den SSV Ulm, konnte aber letztlich die 1:3-Niederlage nicht verhindern. Foto: Björn Franz Photography

Der TSV Steinbach Haiger verliert mit 1:3 beim FC Homburg. Sascha Marquet hatte die Gäste kurz nach der Pause in Führung gebracht. Während TSV-Trainer Adrian Alipour sein Wechselkontingent bereits früh und mit Fokus auf das Endspiel im Hessenpokal am 29. Mai 2021 nutzte, gelang der Heimelf, die unter der Woche aus dem Saarlandpokal ausgeschieden war, noch ein verdienter Heimsieg. Die FCH-Treffer erzielten Marco Hingerl, Marcel Carl und Damjan Marceta.

Der Spielverlauf

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Die Mittelhessen kamen besser in die Partie und hatten durch Leon Heinze (5.), Serhat Ilhan (9.) und Sasa Strujic (14.) gleich drei Großchancen. In der sechsten Minute hatte auch der FC Homburg eine hochkarätige Möglichkeit, doch Johann Hipper klärte gegen Marco Hingerl. Das muntere Spiel fand in der Folge eher zwischen den beiden Strafräumen statt, ehe Patrick Dulleck (41.) und Patrick Schuck (45.) gleich doppelt die mögliche Führung der Saarländer verpassten. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der TSV Steinbach Haiger die erste Gelegenheit. Johannes Bender schickte Sascha Marquet auf die Reise, der zur Führung für den Tabellenfünften traf. Homburg steckte den Rückstand ausgezeichnet weg. Jonas Scholz (53.) und Patrick Dulleck (54.) trafen jeweils das Alu am Steinbacher Tor.  Nachdem auch Niklas Doll in der 59. Minute an Johann Hipper gescheitert war und die Steinbacher bereits vier Mal gewechselt hatten, traf Marco Hingerl zum Ausgleich (62.). Ein Pressschlag war dem Homburger glücklich vor die Füße gesprungen. Die Grün-Weißen beherrschten das Geschehen nun deutlich. Doch nachdem Ivan Sachanenko mit einem Kopfball an Serhat Ilhan auf der Torlinie (75.) und Loris Weiss an Johann Hipper scheiterten (84.), führten ein Traumpass von Patrick Dulleck auf Marcel Carl (87.) und ein Traumtor von Damjan Marceta (90.+2) doch noch zum 3:1-Heimsieg des FC Homburg.

Werbeanzeige


 

Die Statistik

FC Homburg – TSV Steinbach Haiger 3:1 (0:0)

Tore: 0:1 (49.) Sascha Marquet, 1:1 (62.) Marco Hingerl, 2:1 (87.) Marcel Carl, 3:1 (90.+2) Damjan Marceta.

FC Homburg: Salfeld – Stegerer, Di Gregorio, Sachanenko, Scholz – Doll (66. Carl), Ristl, Lienhard, Schuck (74. Weiss) – Dulleck, Hingerl (84. Marceta).

TSV Steinbach Haiger: Hipper – Heinze, Kirchhoff (67. Buckesfeld), Mihaljevic (46. Hanke), Strujic – Eismann (59. Bisanovic), Bender – Bradara (59. Budimbu), März (46. Hoffmann), Ilhan – Marquet.

Schiedsrichter: Felix Prigan (Deizisau)

Zuschauer: nicht gestattet.

Die Stimme zum Spiel: https://www.facebook.com/TSVSteinbachHaiger/videos/206394194658423

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password