breaking news New

TSV verliert vor 560 Zuschauern gegen Elversberg

Maurice Buckesfeld (knieend) erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für den TSV Steinbach Haiger. Foto: Björn Franz Photography

Der TSV Steinbach unterlag dem SV 07 Elversberg in einer Nachholpartie der Regionalliga Südwest mit 1:2 (1:2).

An einem wunderschönen Dienstagabend traf der TSV Steinbach Haiger vor 560 Zuschauern auf den SV 07 Elversberg. Für den TSV ging es darum die sehr positive Heimbilanz weiter auszubauen und der Gast aus Elversberg wollte der Zweitvertretung des SC Freiburg auf den Fersen bleiben.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Es war schon eine besondere Atmosphäre, als die Mannschaften nacheinander den Rasen betraten und die Zuschauer vor allem das Heimteam lautstark begrüßte. Dementsprechend motiviert gingen beide Teams zu Werke und die ersten Minuten waren geprägt von zahlreichen harten Zweikämpfen.

Werbeanzeige


Mit der ersten echten Torchance des Spiels gingen die Gäste in Führung – Elversberg-Angreifer Kevin Koffi setzte sich gegen Maurice Buckesfeld an der Strafraumgrenze durch und beförderte das Spielgerät ins rechte Steinbacher-Toreck.

Die Antwort der Steinbacher ließ aber nicht lange auf sich warten. Maurice Buckesfeld (13.) machte seinen Fehler wieder gut und traf nach einer Standardsituation zum 1:1-Ausgleich.

Beide Teams schenkten sich nichts und es ging hin und her, zumal der Gast aus Elversberg, als auch der TSV Steinbach Haiger spielerische Lösungen finden wollten.

In der 23. Minute hatten die Gäste ihre 2. gute Gelegenheit aber nach einer Fellhauer-Flanke zielte Luca Schnellbacher etwas zu hoch. 15 Minuten später führte eine höchst abseitsverdächtige Situation zur erneuten Gästeführung, die Israel Suero Fernandez (38.) erzielte. Auch die lautstarken Steinbacher Proteste nutzten an dieser Tatsache nichts.

Nur eine Minute später hätte Kevin Koffi fast den dritten Elversberger-Treffer markiert, TSV-Keeper Tim Paterok war aber auf seinem Posten und reagierte glänzend. Somit blieb es beim Pausenstand von 1:2.

TSV-Coach Adrian Alipour wechselte zur Pause gleich dreimal aus, Paul Stock, Maurice Buckesfeld und Ko Sawada blieben in der Kabine, dafür kamen Johannes Bender, Ivan Mihaljevic und Manuel Hoffmann auf das Feld.

Die Heimelf begann druckvoll aber wurde aber vom Unparteiischen und seinen Assistenten ein ums andere Mal ausgebremst. Die Gäste spielten ebenfalls weiter nach vorne kamen immer wieder gefährlich vor das Tor von Tim Paterok.

Die 560 Fans im SIBRE Sportzentrum Haarwasen hatten im Schiedsrichtergespann ihren Sündenbock gefunden und machten ihrem Ärger immer häufiger lautstark luft.

Zwanzig Minuten vor dem Ende dieser Regionalliga Partie war schon ein gewisser Substanzverlust bei der Heimelf zu erkennen und klare Angriffsaktionen blieben Mangelware. Der TSV erarbeitete sich Halbchancen durch Bisanovic, März und Mihaljevic aber der Ein-Tore Rückstand hatte weiterhin Bestand.

Am Ende blieb es beim knappen aber letztlich verdienten 2:1-Auswärtssieg des SV 07 Elversberg, der somit am Tabellenführer aus Freiburg dran bleibt.

 

TSV Steinbach Haiger – SV 07 Elversberg 1:2 (1:2).

TSV: Paterok – Strujic, Buckesfeld (46.Mihaljevic), Kirchhoff, Hanke – März – Lahn (72.Budimbu), Bisanovic, Sawada (46.Bender), Ilhan – Stock (46.Hoffmann).

Elversberg: Lehmann – Fellhauer, von Piechowski, Conrad, Baumgärtel – Feil (86.Rehfeldt), Dürholz, Dragon, Schnellbacher – Suero Fernandez (72.Tekerci), Koffi (90.Boesen).

Tore: 0:1 Koffi (8.), 1:1 Buckesfeld (13.), 1:2 Suero Fernandez (38.).

Zuschauer: 560.

Schiedsrichter: David Scheuermann – Joel Maurice Jung, Marcel Mai.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password