breaking news New

Last-Minute-Sieg in Balingen

Enis Bytyqi (re.) war der Matchwinner beim 1:0-Auswärtssieg seines TSV Steinbach Haiger bei der TSG Balingen. Foto: Björn Franz Photography

Vor 431 Zuschauern besiegt der TSV Steinbach Haiger die TSG Balingen mit 1:0. Bis zur 89. Minute stand es 0:0 in der Bizerba-Arena, dann kam der große Auftritt von Enis Bytyqi. Der Stürmer traf somit auch im zweiten Spiel nach monatelanger Verletzungspause. Nach einem Strafstoß in der Vorwoche, war es diesmal ein Freistoß zum knappen und umjubelten Auswärtssieg.

Die Anfangsphase der Partie verlief ziemlich zerfahren. Steinbach versuchte zwar Druck auf die Abwehrspieler zu machen, doch die Hausherren hielten gut dagegen. Erst in der 21. Minuten prüfte David Nieland den Balinger-Keeper, der sich erfolgreich streckte. In der Folge nahm die Begegnung dann Schwung auf. Ein krachender Volley von Sasa Strujic wurde gerade noch zur Ecke abgewehrt. Auf der Gegenseite verpasste Daniel Seemann einen Schuss von Jan Ferdinand. Der Ball strich anschließend am langen Eck vorbei. Es sollte eine von nur zwei nennenswerten Chancen der TSG Balingen bleiben. Der TSV Steinbach Haiger kam nun immer besser in Schwung und erspielte sich einige Großchancen. Lediglich Marcel Binanzer erwischte einen Sahnetag und behielt gleich in zwei Duellen mit Daniele Gabriele (33. & 38.) die Oberhand. Auch beim Solo von Marcell Sobotta in der 38. Minute war der Torwart zur Stelle. Das Glück des Tüchtigen hatte Binanzer aber ebenfalls, denn in der 31. Minute rettete die Latte das Team von Trainer Martin Braun. Zur Halbzeit blieb es deshalb bei einem 0:0, über das sich die Gäste ärgern durften.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


In der 53. Minute war es Jan Ferdinand, der aus 20 Metern das Tor knapp verfehlte. Beide Abwehrreihen standen in den folgenden Minuten sehr stabil, so sollte es bis zur 76. Minute dauern, ehe ein grandioses Solo von Jonas Singer mit einem abgefälschten Abschluss endet. Marcel Binanzer brachte noch eine Hand an den Ball und sein Kollege Jonas Vogler klärte gerade noch vor dem einschussbereiten David Nieland. In der 89. Minute kam es dann zur entscheidenden Aktion des Spiels. Nach einem Foul der Hausherren, trat Enis Bytyqi zum Freistoß an und zirkelte diesen Zentimeter über die Mauer, in die kurze Ecke des Balinger-Tors. Der Keeper war geschlagen und die Gäste jubelten ausgelassen. Die knappe Führung brachte das Team von Trainer Adrian Alipour dann auch über die Zeit und fuhr somit den vierten Sieg in Folge ein.

Werbeanzeige


Interview mit Enis Bytyqi: https://www.facebook.com/TSVSteinbachHaiger/videos/1475460229488995/

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password